Rückblick: Berufsinformationsmesse 2015

Die Berufsinformationsmesse "PädagogInnen im Beruf" 2015 fand am 21. Mai 2015 in der Alten Mensa statt.

Die Messe gab die Möglichkeit, Kontakt zu Einrichtungen der pädagogischen Praxis aufzunehmen und dich in der Fülle der Berufsfelder zu orientieren - sei es für die Schwerpunktwahl oder die Berufswahl nach dem Studium. Über 40 AusstellerInnen aus unterschiedlichsten Bereichen kamen mit Praktikumsplätzen und/oder Jobs und präsentierten ihre jeweiligen Arbeitsfelder.

Einrichtungen auf der Berufsinformationsmesse 2015

Raumplan2015

Folgende Einrichtungen waren auf der Messe 2015 vertreten:

Sozialpädagogik

Sonderpädagogik

Erwachsenenbildung

Medienpädagogik

Informationsstände aus dem Institut für Erziehungswissenschaft

Neben den Einrichtungen aus der Praxis gab es Stände der Arbeitsgruppen des Instituts für Erziehungswissenschaft, an denen Ihr euch über die Inhalte der jeweiligen Studienschwerpunkte informieren konntet.

Posterpräsentationen zu Abschlussarbeiten

Neben den gerade genannten Einrichtungen erwarteten euch auch AbsolventInnen der Erziehungswissenschaft, die euch mit Postern einen Einblick in Ihre Abschlussarbeiten gewährten.

  • Sozialpädagogik/Allgemeine Erziehungswissenschaft
    • Angelina Jakoby:
      Gewaltaffine Jugendliche im Fokus der biografischen Gewaltforschung - der Aspekt der Anerkennung als zentrales Moment in der Ursachenforschung
    • Sonja Großmann: "Before you can find a treatment, you have to be able to talk about the problem“ - Mütter psychisch kranker Kinder und ihre Blogs
  • Medienpädagogik
    • Daniel Bayer: Spielerisch Lernen - Ein Kurskonzept zur Steigerung der Lernmotivation durch Game-Mechanics (Medienpädagogik)
    • Myriam Weisbrich: Inwieweit beeinflussen Smartphones die zwischenmenschliche Kommunikation
  • Erwachsenenbildung
    • Laura Pleitz: ADHS bei Erwachsenen - Coaching als Hilfe zur Bewältigung
    • Leila Grosse: Das Selbstverständnis von Beratenden - zum Umgang mit Professionalisierung in der Bildungsberatung
    • Sören Ruppert: Lebenslanges Lernen - Ein Leben für die Wirtschaft?