Stellenanzeigen

Hier könnt ihr Stellenanzeigen sehen, die uns als Fachschaft zugekommen sind.

Stellenanzeigen für zwei wissenschaftliche Mitarbeiter (Doktoranden) Phillipps Universität Marburg

Am Fachbereich Erziehungswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Arbeitsgruppe außerschulische Jugendbildung, Prof. Dr. Ivo Züchner, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf 3 Jahre, soweit keine Qualifizierungsvorzeiten anzurechnen sind, die Teilzeitstelle (50% der regelmäßigen Arbeitszeit) einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

(Doktorandin / Doktorand)

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Vollständige Anzeige unter dem folgenden Link:

Stellenanzeige wissenschaftlicher Mitarbeiter Philipps Universität Marburg

 

Am Fachbereich Erziehungswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Arbeitsbereich Sozial- und Rehablitationspädagogik, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf 3 Jahre, soweit keine Qualifizierungsvorzeiten anzurechnen sind, die Teilzeitstelle (50% der regelmäßigen Arbeitszeit) einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

(Doktorandin / Doktorand)

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Vollständige Anzeige unter dem folgenden Link:

Stellenanzeige wissenschaftlicher Mitarbeiter Philipps Universität Marburg Nr.2

Praktikum in einer Grundschule in den südperuanischen Anden (Colca-Tal)

Praktikum in einer Grundschule in den südperuanischen Anden (Colca-Tal)
Lima, 23. Februar 2018
Inside Peru, die deutsch-peruanische Organisation für den interkulturellen Austausch zwischen der Arbeitswelt Perus und internationalen Studierenden, bietet jetzt die Möglichkeit, ein Praktikum in einer ländlichen Grundschule im idyllischen Colca-Tal zu absolvieren.
Das Colca-Tal liegt auf 3.500 Meter Höhe in den südperuanischen Anden. Die Dorfschule wird von einer peruanischen NGO geführt, die Kindern aus ressourcenschwachen Familien der Umgebung Zugang zu guter Bildung verschaffen möchte, um somit die Inklusion zu fördern. Hierzu entwickelt die NGO Strategien für ein Umfeld, in dem familiäre, dörfliche und gesellschaftliche Beziehungen bestehen, die für die Entwicklung und das Interagieren der Kinder förderlich sind.
Ein Schwerpunkt des Unterrichts liegt in der Förderung der Kreativität der Kinder. PraktikantInnen unterrichten Kunst, Tanz, Musik, Theater und Sprachen (Englisch). Auch in den folgenden Bereichen
ist eine Mitarbeit möglich:
– Kommunikation und PR
– Finanzen und Buchhaltung
– Fundraising Events
– Gesundheit: Medizin, Zahnheilkunde, Psychologie und Sozialarbeit
– Bau (Gebäude und Schulgärten)
Das Praktikum richtet sich an Personen aus allen Bereichen, die Engagement, Verantwortung  Respekt und Empathie mitbringen. Es werden mindestens Spanisch-Grundkenntnisse und mittlere Englischkenntnissse benötigt. Neben der vielseitigen Arbeit bietet sich die Möglichkeit, das malerische Colca-Tal zu erkunden.
Inside Peru bietet mit diesem Praktikum die attraktive Möglichkeit, in einem ungewohnten Umfeld einmalige Erfahrungen zu sammeln. Die von uns vermittelten Praktikantinnen und Praktikanten erwartet ein spannender Aufenthalt im Herzen Lateinamerikas. Inside Peru kümmert sich dabei von der Vermittlung bis zur Betreuung vor Ort um ein Gelingen des Praktikums.
Weitere Informationen und Bewerbungen über unsere Website
www.insideperu.com.pe
oder per
E-Mail an
info@insideperu.com.pe
Calle Loma Flor 187 – Dpto 201
Prolongación Benavides
Santiago de Surco, Lima 33, Peru
Tel.: (511) 996502743
www.insideperu.com.pe

Sommerpraktikumsplätze

Sommerpraktikumsplätze im Rahmen der Ferienspielaktion Kinderspielstadt HEIDEL-YORK
mit 300 Kindern von 7-12 Jahren
Das Praktikum beinhaltet die Betreuung eines Mitmachbereichs mit 7-10 Kindern während der Spielaktion und Mithilfe beim Auf- bzw. Abbau.
30.7.-10.8.2018 montags bis freitags 10–16 Uhr
Am 24. April von 16. April von 16-18 Uhr findet ein erstes Treffen
vom 6.-8.Juli ein Vorbereitungswochenende für alle Mitarbei-ter/innen statt.
Für die Mitarbeit gibt es eine Aufwandsentschädigung von 30 €/Tag.
Nähere Informationen:
Tel: 06221/13748-65/63/61
E-Mail:
spielmobil@kulturfenster.de

Stellenangebot Juvente

Stellenangebot
Studentische Honorarkräfte
Wir suchen ab sofort
Studierende der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik oder Erziehungswissenschaften
(Pädagogik/Sozialpäd./arbeit) ab dem 3. Semester auch für Nacht- und Wochenenddienste in unserer Wohngruppe für Kinder in Mainz.
Stellenumfang: max. 20 Stunden/Woche
Vergütung: 12€/Stunde
Führerschein erforderlich!
Sie haben Interesse? Dann bewerben Sie sich!
Kontaktdaten
Rückfragen und Bewerbungen an
Stiftung Juvente Mainz
Frau
Annika Oppermann
Postfach 3762
55027 Mainz am Rhein
Rheinland-Pfalz
Deutschland
E-Mail: bewerbungen@juvente-mainz.de
Gewünschte Bewerbungsarten
Per E-Mail, schriftlich
Geforderte Anlagen:
-Motivationsschreiben
-Lebenslauf
-Zeugnisse
-Qualifikationsnachweise

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in gesucht

Am Fachbereich Erziehungswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Arbeitsschwerpunkt Außerschulische Jugendbildung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2019 die drittmittelfinanzierte Teilzeitstelle (50% der regelmäßigen Arbeitszeit) einer/ eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ Mitarbeiters zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen.
Zentrale Aufgabe ist die Mitarbeit am Forschungsprojekt „StEG
-Bildungsorte“ (im Rahmen der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen), das in Zusammenarbeit mit sechs anderen Forschungseinrichtungen/Universitäten durchgeführt wird.
Zu den Aufgaben gehörendie Auswertung einer quantitativen Längsschnittbefragung von Jugendlichen in enger Abstimmung mit dem Deutschen Jugendinstitut (München) sowie die Veröffentlichung entsprechender Ergebnisse.
Es handelt sich um eine Projektstelle, die nicht nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG befristet wird.
Mittels einer Betreuungsvereinbarung kann gewährleistet werden, dass die erarbeiteten Ergebnisse für die eigene wissenschaftliche Qualifizierung außerhalb der Arbeitszeit zur Verfügung stehen.
Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes erziehungs-oder sozialwissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbar), Erfahrungen und sicherer Umgang mit Statistik-Software sowie Erfahrung in der Auswertung quantitativer (Längsschnitt)Daten und Verschriftlichung entsprechender Ergebnisse. Erwünscht sind Kenntnisse in den Themenbereichen Ganztagsschule, Bildungs- und Jugendforschung und Publikationserfahrungen.
Für Fragen steht Ihnen Herr Prof. Ivo Züchner unter
zuechner@staff.uni-marburg.de oder 06421-2822301 gerne zur Verfügung.
Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen
die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichenHochschule.
Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich.
Bewerberinnen/Bewerber mit Behinderung im Sinne des SGBIX(§2,Abs.2,3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopievorzulegen, da diese nach Abschlussdes Verfahrensnichtzurückgesandt werden.
Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen sind bis zum 16.02.2018 unter Angabe der Kennziffer fb21-0005-wmz-2018 vorzugsweise in einer PDF-Datei an
erzwinst@staff.uni-marburg.de oder an die Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Erziehungswissenschaft der Philipps-Universität Marburg, Bunsenstr. 3, 35032 Marburg zu senden.

Beziehungsgestalter*in gesucht!

Für unser heilpädagogisches Kinder- und Jugendheim suchen wir zum 1.6.2018 eine*n Pädagogische*n Gruppenleiter*in (100%) Erzieher*in, Sozialpädagoge*in, Sozialarbeiter*in, Pädagoge*in

und

zum 1.4.2018 eine*n Pädagogische*n Mitarbeiter*in im Gruppendienst (100%) Erzieher*in, Sozialpädagoge*in, Sozialarbeiter*in, Pädagoge*in

Unser Familienzentrum Monikahaus vereint unter einem Dach vielfältige Hilfen im Frankfurter Gallus seit
über 100 Jahren. Bei uns, dem Sozialdienst katholischer Frauen e. V., arbeiten über 130 Fachkräfte gemeinsam bindungsorientiert und vernetzt.
Wir suchen Menschen, die bereit sind, mit belasteten Kindern tragfähige Beziehungen zu leben. Wer Herz,
Kreativität und pädagogische Kompetenz mitbringt, ist bei uns genau richtig! Chancen schaffen, gemeinsam
mit den 9 Kindern Beziehungen aufzubauen, damit sie sich zu starken, selbstbewussten Menschen
weiter entwickeln. Unsere Kinder und Jugendlichen im Aufnahmealter von 3 bis 14 Jahren leben in drei
alters- und geschlechtsgemischten Gruppen.
Ihre Aufgabe als Mitarbeiter*in:
- Gruppenleitung einer Wohngruppe mit 9 Kindern und Jugendlichen
- Führen von Mitarbeitergesprächen und Zielvereinbarungen
- Sicherstellung und Weiterentwicklung der pädagogischen Qualität
- Verwaltung (Dienstplangestaltung, Dokumentation, Handkasse und Korrespondenzen)
- Alltag und Freizeit mit Kindern und Jugendlichen gestalten (Gruppendienst)
Wir wünschen uns Bewerber*innen, die
- Führungsverantwortung für eine Heimgruppe tragen wollen
- für die Umsetzung der Konzeption im Gruppenalltag der eigenen Gruppe sorgen
- gerne multiprofessionell arbeiten, zusammen mit den Gruppenmitarbeiter*innen und den ergänzenden
Fachkräften aus Familienberatung, Heilpädagogischem Dienst und der hausinternen Psychologin
- Erkenntnisse aus der psychoanalytischen Fallarbeit, der psychosozialen Diagnostik, Erziehungs- und
Hilfeplanung in pädagogisches Handeln umzusetzen
Wir bieten:
- Wertschätzende Unternehmenskultur und einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz
- Supervision, Fallarbeit und (Inhouse-) Fortbildungen
- Vergütung nach AVR-SuE zuzgl. der in der Heimerziehung üblichen Zulagen
- Kirchliche Rentenzusatzversorgung und monatlicher Fahrtkostenzuschuss
- Einen unbefristeten Arbeitsplatz
Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben, Zeugnissen und Lebenslauf
unter Angabe Ihrer Religion/Konfession richten Sie bitte an:
Familienzentrum Monikahaus, Sebastian Hösch, Kriegkstr. 32-36, 60326 Frankfurt,
Tel: 069 9738 230, Internet www.monikahaus.de, Mail: monikahaus@skf-frankfurt.de
©DCV/KNA , Harald Oppitz

STELLENAUSSCHREIBUNG: Hof Armada

Sozialpädagogische Leitung der Erlebnis-, Lern- und Begegnungsstätte Hof Armada
Die Harald Knettenbrech Stiftung unterstützt karitative und humanitäre Projekte, kulturelle sowie wissenschaftliche Aktivitäten und fördert die Ausbildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. In Trägerschaft der Harald Knettenbrech Stiftung sollen auf dem Hof Armada kontinuierlich Angebote für Kinder- und Jugendgruppen geschaffen werden. Darüber hinaus steht sich-selbstversorgenden Gruppen z.B.: Studierenden-, Forschungs- und Künstler_innengruppen, Jugendverbänden, Senior_innengruppen und jungen Familien die Herberge für Übernachtungen und der Schulungsraum für Workshops, Seminare, Arbeitsgruppen und Kolloquien etc. zur Verfügung. Das Team Armada initiiert und unterstützt außerdem verschiedene Projekte und Veranstaltungen z.B.: Ausstellungen, Konzerte, Fachforen, Tagungen etc. auf dem Hofgelände.
Auf dem Hof Armada ist baldmöglichst die Stelle der Sozialpädagogischen Leitung der Erlebnis-, Lern- und Begegnungsstätte als unbefristete Teil- oder Vollzeitstelle zu besetzen.
Ihre Aufgaben:
• Entwicklung und Koordination von Bildungsprogrammen und Nutzungskonzepten, z.B. für den Lernbauernhof, die Herberge und den Schulungsraum
• Organisation und -administration sowie Finanzplanung und Controlling der Erlebnis-, Lern- und Begegnungsstätte Hof Armada
• Projektleitung und -steuerung (Planung, Organisation, Durchführung und Evaluation)
• Inhaltliche Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von div. Veranstaltungen (Sozialpädagogische Angebote, Netzwerktreffen, Sitzungen, Tagungen, Workshops)
• Beantragung, Einsatz und Nachweis öffentlicher Gelder
• Kooperation mit Ämtern, Behörden und anderen Akteuren aus der Bildungs- und Kulturlandschaft
• Betreuung und Pflege von Netzwerken
• Vertretung des Hofs Armada gegenüber der Öffentlichkeit, Stakeholdern und Kooperationspartnern
• Entwicklung und Implementierung von Fundraising-Modellen
• Erstellung und Aktualisierung von Veröffentlichungen und Materialien (u.a. Aktualisierung der Homepage, Dokumentation, Publikationen)
Hof Armada 1 ● 65201 Wiesbaden-Frauenstein ● 0611 72 38 77 50 ● info@hof-armada.com
• Unterstützung der Vorstände von Stiftung und Förderverein, der Geschäftsführung und verschiedenen Gremien bei der themenrelevanten Arbeit
Ihr Profil:
• Sie haben einen Hochschulabschluss in einem relevanten Fachgebiet (bspw. Sozial-, Kultur- oder Politikwissenschaft) oder vergleichbare Qualifikationen
• Sie verfügen über mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung im Bereich Organisationsentwicklung, von Vorteil sind Erfahrungen in der Arbeit bei Sozialträgern, Stiftungen oder bei gemeinnützigen Organisationen
• Sie haben Erfahrungen im Bereich Fundraising und öffentliche Förderung sowie in der Projektakquise
• Sie verfügen über ein sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und ein gutes Gespür für Ihr Gegenüber und können sicher mit unterschiedlichen Stakeholdern kommunizieren
• Sie sind zuverlässig, flexibel, belastbar, empathisch und teamfähig
• Sie bringen ein hohes Maß an Verantwortlichkeit, Selbstständigkeit und Entscheidungsvermögen mit
• Sie identifizieren sich mit sozialen und ökologischen Werten
Dann erwartet Sie:
• Eine vielseitige Position mit Gestaltungsfreiraum und einem abwechslungsreichen Aufgabenfeld
• Eine angemessene Vergütung und flexible Arbeitszeiten
• Die Arbeit in einem gesellschaftlich relevanten und zugleich spannenden Tätigkeitsbereich
• Ein familiäres Umfeld und ein engagiertes Team von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden
• Eine Wohnmöglichkeit auf dem Hof Armada
Ihre Bewerbung unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittsdatums sowie Ihrer Gehaltsvorstellung richten Sie bitte bis zum 16. Februar 2018 per E-Mail an:
info@hof-armada.com (in einem pdf.-Dokument mit max. 5 MB)
Betreff: Bewerbung Sozialpädagogische Leitung